Führungsseminar : Frauen führen in die Zukunft

High Impact Leadership : weiblich stark führen

 



Teilnehmer: weibliche Führungskrafte und Nachwuchsführungskräfte

 

Dauer : Teil I und II,  2 x 2 Tage 

 

Termine 2018:                          12.-13.9.2018 und 22.-23.11.2018

 

Wodurch sind Frauen in Führungsposition dauerhaft erfolgreich? Es gibt eine Reihe eindrucksvoller Beispiele für den Erfolg von Frauen in Wirtschaft, Industrie und Politik, Tendenz moderat steigend. Eine eindeutige Strategie für deren Erfolg ist bis heute nicht ableitbar. Wohl aber werden die Stärken der Frauen erkannt und auch die Fättnäppchen, in die Frau nicht fallen sollte. Dennoch sind Frauen in Führung und Management, besonders in Top-Positionen, noch lange unterrepräsentiert. Es gibt viele Gründe, manches ist auch im Selbstverständnis der Frauen selbst begründet. Besondere Herausforderungen verlangen nach adäquaten Antworten, die für Frau in ihren Multifunktionen nicht immer einfach zu geben sind. Das Bewusstmachen der eigenen Stärken und die Chancen daraus, bilden einen Schwerpunkt in diesem Lernprozess.

 

Um Erfolg zu haben, braucht eine Frau weder wie ein noch besserer Mann zu sein, noch ihre Werte und Überzeugungen zu verleugnen. Vielmehr sollte sie sie selbst sein und ihre weiblichen Begabungen wie Intuition, Kooperation, verbindende Kommunikation, Teamgeist, Motivations- und Beziehungsstärke einsetzen, um ihre Position und auch die Führungskultur des Unternehmens damit zu stärken. Gleichzeitig tut sie natürlich gut daran, die Regeln der männlich dominierten Führungswelt zu beachten und aufmerksam zu sein, um nicht vorschnell ins Stolpern zu geraten.

 

Durch die eigene langjährige Tätigkeit der Trainerin in Management- und Beratertätigkeit erleben die Teilnehmer direkte Reflektion und größtmögliche Praxisnähe für Ihre Fragen und Anliegen.  

 

Die Teilnehmerinnen erarbeiten ihre differenzierte selbstbestimmte Position,  mit der sie den Herausforderungen des Führungsalltags gelassen und souverän begegnen wollen. Sie erkennen die Unterschiede zu männlichen Denk- und Verhaltensweisen und die Chancen, die sich daraus ergeben, mit den weiblichen Stärken unverzichtbare Marker für das eigene Image im Unternehmen zu setzen. Dabei geht es nicht darum, ob Frauen oder Männer die besseren Führungskräfte sind. Der Erfolg für das Unternehmen liegt in der Komplettierung unterschiedlicher Stärken von Frau und Mann und im Lernen voneinander. Gemischte Führungsteams arbeiten nachweislich erfolgreicher.

 

In diesem Training erfahren Sie viel über sich selbst und Ihre unglaublichen Möglichkeiten, sich als Führungskraft in anspruchsvollen Situationen professionell zu bewegen und im Unternehmen unverzichtbar zu machen. 

 

 

 

Inhalte:

Führen ist eine Dienst - Leistung - für Mann und Frau

Bin ich Führungs - Kraft? Wer bin ich und wenn ja, wie viele?

Was bringe ich dafür ein? Visionen, Werte, Potentiale und Ressourcen 

Verhaltensmuster, Prägungen und Glaubenssätze von Frau und Mann

Die Gesetze der Macht und der Männer verstehen und damit umgehen

Die individuelle Positionierung der Führungsfrau: Kopieren oder Revolutionieren?

Wo stehe ich heute und wohin möchte ich? - eine persönliche Wegbeschreibung

Weiblicher Führungsstil? Führen erfolgreiche Frauen anders als erfolgreiche Männer?

Genderspezifische Unterschiede in Kommunikation und Motivation

Die besonderen Stärkenbereiche der Frau und was sie noch schnell dazu erobern sollte

Die Stärke gemischter Führungsteams und wie sich Frau ihren Platz sichert

Vorsicht Frau: Hürden und Stolpersteine lauern überall!

Falsche Signale beschädigen Erfolg, Karriere und das Selbstwertgefühl

Gefühle sind hilfreich und manchmal sehr gefährlich...

Planen Sie Ihr Image: stark, verbindend und souverän, authentisch und echt ....

Professionell und empathisch zum Führungserfolg:  Führen mit Zielen - Fordern statt Verwöhnen, Werte- und sinnorientiertes Handeln,  Mitarbeitergespräche richtig führen, Coaching und Counselling, Konflikte lösen, Teamführung, der erfolgreiche Umgang mit dem Vorgesetzten, professionell informieren und kommunizieren, Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg u.v.m.

Bedeutung von Netzwerken und Beziehungsmanagement

Zeit- und Zielmanagement: mit Effizienz und Effektivität zum persönlichen Erfolg

  • auch in Verbindung mit individuellem Führungskräfte-Coaching und 360 ° Feedback